Schafferfete

für alle Schaffer, Helfer, Salatmacher, Kuchenbringer, Diensthaber der NZ Hefigkofen. Bei gutem Essen und Trinken sitzen wir am Samstag, 29.10. 2016 um 20 Uhr gemütlich zusammen.

Salate und Nachtisch sind herzlich willkommen. 

Kappenabend mit Party

am 11.11.2016 um 19:11 Uhr wollen wir mit euch den Fasnetsbeginn mit einem Kappenabend feiern. 
Um gleich etwas Fasnetsfeeling zu bekommen soll sich jeder mit einer Kopfbedeckung verkleiden.  

Kürbisse schnitzen

Am Sonntag dem 23.10.16 schnitzen wir ab 14:00 Uhr im Vereinsheim gemeinsam Kürbisse und besprechen das Programm fürs Narrenbaumstellen 2017.
Damit genügend Kürbisse vorhanden sind bitte bei Nadine anmelden.
(Tel.-Nr.: siehe Intern unter Kontakdaten Ausschuss)

Bilder 2016 - Kürbisse schnitzen - Jugendtreff

Foto: Radka Schöne / pixelio.de

Vereinsausflug

Technorama Winterthur, Rheinfall Schaffhausen

Den Rechbergböcken sind am vergangenen Sonntag im wahrsten Sinne des Wortes die Haare zu Berge gestanden. Und das passiert nicht oft bei einem Vereinsausflug. Schuld daran war der Strom, der im Technorama in Winterthur für aufregende Erlebnisse sorgte. Bei einer Vorführung auf der Bühne konnten freiwillige mal einen Blitz in die Hand nehmen oder sich unter Strom legen lassen, dass eine neue Frisur entstand.
In dem Mitmachmuseum kamen Vereinsmitglieder jedes Alters auf ihre Kosten: Ob beim Tüchertanz im Luftstrom, an einem der zahlreichen Tische mit verflixten Knobelspielen oder in der Welt der optischen Täuschungen. So mancher stand bis zu einer halben Stunde an einem der physikalischen Experimente um dann festzustellen: Nicht lösbar! Andere haben auf den Lösungskärtchen schon früher gespickelt und sind weiter zur nächsten Station gezogen. Wie im Flug waren drei Stunden verstrichen und so mancher Rechbergbock, der Anfangs noch Zweifel hatte, was man so lange im Museum macht, sagte am Ende: "Was? Müssen wir schon gehen?".
Den Auftakt der Tagestourr ins Nachbarland machte am Vormittag ein Aufenthalt am Rheinfall in Schaffhausen. In den morgendlichen Stunden war von den Touristenmassen des Tages noch wenig zu spüren. Und vor solch gewaltiger Naturkulisse schmeckten dann Frühschoppen und Vesper gleich doppelt so gut.
Herzlichen Dank an alle an der Organisation beteiligten für den tollen Tag!

Bilder 2016 - Zunftausflug Reinfall und Technorama

Kickerfest 

Am Sonntag dem 07.08.16 trat der FC Untergang wieder mit einer Damenmannschaft zum Lottenweiler Kickerturnier an. Aufgrund der sechs angemeldeten Damenmannschaften wurde ein Turnierplan mit zwei Gruppen erstellt. In Gruppe eins trat Lotti’s Mix und Chicka FK cerveza de baril an, die Mannschaft Weiberclan erschien nicht zum Turnier. In der zweiten Gruppe spielte der FC Untergang gegen die SG Dynamo Route 66 und die Wildcats. Das erste Spiel gegen die SG Dynamo Route 66 konnten wir mir einem Tor für uns gewinnen (1:0).Nach einer langen Pause folgte unser zweites Spiel gegen die Wildcats. Trotz zwei Gegentoren konnte noch ein Treffer erzielt werden (1:2). Aufgrund der Torverhältnisse erzielte der FC Untergang somit  überraschend (wie auch in vorigen zwei Jahren) den dritten Platz. 

Vereinsausflug für Vereinsmitglieder

Aktiv und Passiv sind herzlich eingeladen! Die Anmeldeliste hängt am Teuringer Sonntag im Stand.

am Sonntag 11. September 2016 um 8:00Uhr geht los. Wie immer am Gasthof Adler.
Nach einem kurzen Zwischenstopp in Schaffhausen am Rheinfall, besuchen wir das Technorama in Winterthur (Schweiz).
Das Technorama ist ein Mitmach-Museum für Jung und Alt zum Berühren, Begreifen, Staunen und Spielen. Dort werden wir verblüffendes aus Wissenschaft, Kunst und Technik erfahren.
Wer sich vorab genauer Informieren möchte kann das auf der Homepage tun. www.technorama.ch
Anmelden kann man sich ab sofort bei S. Rueß.

zum Berichte

Außenanlage richten am Zunftheim

Kick um die Rote Laterne

am Samstag, 16. Juli 2016 ist im "Stadion am Wäldebach"  Kick um die Rote Laterne mit befreundeten Vereinen. Ab 13 Uhr sind Kicker und Schlachtenbummler herzlich willkommen!
Hier der Spielplan zum Download
Zur Bildergalerie: Kick um die rote Laterne
 

Die Platzierungen

1. Platz: FC Untergang (Gewinner der roten Laterne)
2. Platz: Schützenverein
3. Platz: Feuerwehr
4. Platz: Johle
5. Platz: Bitzenhofen 2
6. Platz: Bitzenhofen 1
7. Platz: NZ Hefigkofen
 

Bilder: Aufbauen - Kick um die rote Laterne

Der Tag danach:

Fleissige Hände gesucht

Wir suchen noch Helfer zum Abbau Teuringer Sonntag am Montag, 4. Juli sowie für einen Dienst im Stand (Liste im Internen Bereich). Ebenso für die Bewirtung beim Kick um die Rote Laterne! Bitte bei S. Rueß, Tel. 424036 melden

Teuringer Sonntag

Wir laden herzlich ein am Teuringer Sonntag, 2. und 3. Juli, bei uns in der NZH-Hütte ein paar gesellige Stunden zu verbringen und sich was Gutes für den Magen zu gönnen! Es gibt wieder Steaks mit Kräuterbutter, Wurst, Gschmelzte Maultaschen, Salatteller sowie Pommes und ab 17 Uhr auch Wurstsalat und saurer Käs.

Programmänderung

Deutschland steht am Samstag im Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Dies hat auch Auswirkungen auf den diesjährigen Teuringer Sonntag. Aufgrund des Viertelfinales Deutschland gegen Italien am kommenden Samstag, 02.07.2016 um 21 Uhr, wird der Auftritt der Gruppe CUBE auf nächstes Jahr verschoben. Nach dem Bieranstich um 18:30 Uhr und dem Auftritt der Jugendkapelle Oberteuringen besteht für alle Fußballbegeisterte die Möglichkeit, das Spiel rund um den Festplatz in den Lauben der Vereine live anzuschauen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf einen spannenden und torreichen Abend.
(Artikel erscheint noch im Südkurier, Schwäbische Zeitung, Wochenblatt: Quelle Gemeinde Oberteuringen)

Wir werden in unserem Stand eine Übertragung des EM-Spiels Deutschland gegen Italien mit Leinwand und Beamer vorsehen und freuen uns mit euch das Spiel live zu verfolgen.

Die Technik steht für das Spiel am Samstag: Deutschland gegen Italien. 
 
 
Alles aufgeräumt Bilder Abbauen 
 
Zum Zeitungsbericht der Schwäbischen Zeitung von Michael Tschek.

2. Balance Tauziehturnier - SV Oberteuringen

Die Narrenzunft Hefigkofen mit ihrem Team "Verzogene Böck" war in diesem Jahr zum ersten mal Teilnehmer am Turnier und wollte zeigen wer der Platzbock ist. Das Turnier wurde zum ersten mal am Platz vom Zunftheim der Narrenzunft Hefigkofen ausgefochten. Gleich der erste Gegner der Verzogene Böcke war der Titelverteidiger Schnappes Rettich. Diese hatten kein leichtes Spiel, beim ersten Zug konnte die Verzogenen Böcke nach einem langen und kräftezehrendem Zug auch den Punkt für sich gewinnen. Beim zweiten Zug war es wieder ein langer Kampf und der zweite Punkt ging an die Titelverteidiger. Leider gewannen auch die Titelverteidiger den dritten Zug. 

Spätestens jetzt war den Verzogenen Böcken klar, dass es kein Spaziergang bei dieser Veranstaltung wird. Im Rückblick war die Gruppe B wohl auch mit den stärksten Mannschaften. In Gruppe A hat sogar das Team Asbach Uralt das Handtuch geworfen.

Nächster Gegner war Team Bauwagen, auch hier gab es ein Stechen und es kam uns zu Ohren, dass diese kurz vor dem Aufgeben waren aber dann leider doch noch das Match für sich gewinnen konnten.

Leider verloren wir dann auch noch gegen LKT 32 und konnten dann nur noch gegen The Expandables gewinnen, welche als Geheimfavorit gehandelt wurden. Am Ende konnten wir als Team Verzogene Böck den 7. Platz erkämpfen.

Gruppe A Gruppe B
  • Super Dickmanns (8. Platz)
  • SVO (3. Platz)
  • Ansbach Uralt (10. Platz)
  • Shigabigulä (4. Platz)
  • Blau am Tau (6. Platz)
  • LKT 32 (1. Platz)
  • Team Bauwagen (2. Platz)
  • Verzogene Bock (7. Platz)
  • The Expandables (9. Platz)
  • Schnappen Rettich (5. Platz)

Zur Bildergalerie: 2.Balance Tauziehturnier und zu den Regeln.

Jugendtreff:

Am Samstag 18.06.16 gehen wir wie angekündigt Disc-Golf spielen (Gut Hügle RV)! Abfahrt ist um 9:30 Uhr am Adler in Hefigkofen, auch kurzentschlossene können noch mitkommen. Bitte kurze Rückmeldung an Nadine (Handy).

Hier gehts zu den Bildern: Jugendtreff #Disc-Golf

Versammlung Arbeitseinsätze

Am Donnerstag, 23. Juni um 19:30 Uhr im Zunftheim findet die Versammlung zu den Arbeitseinsätzen Teuringer Sonntag und Rote Laterne statt. Bitte kommt zahlreich, auch wenn vielleicht Eure „Pflichtdienste“ bereits erfüllt sind. Ein paar Stunden am Grill oder der Essensausgabe am Samstag, 2. oder Sonntag, 3. Juli auf dem Dorfplatz oder ein paar helfende Hände bei Auf- und Abbau sind immer gerne gesehen und machen sogar Spaß! 
(Arbeitseinsätze können im Internen Bereich eingesehen werden.)

Für Kurzentschlossene: Du willst in der kommenden Fasnet bei der Narrenzunft Hefigkofen mitspringen? Noch ist alles drin... einfach am 23. Juni ins Zunftheim kommen.

2./3. Juli Teuringer Sonntag
16. Juli Kick um die Rote Laterne 

 

SVO Tauziehen 2016

Es ist wieder soweit, der SV Oberteuringen lädt zum 2. BALANCE-Tauziehturnier am 18.6.2016, ab 15 Uhr ein. Das Ganze findet dieses Jahr auf dem Gelände der Narrenzunft Hefigkofen in der Rosenstraße 40 in Hefigkofen rund um das Narrenheim statt. Im Anschluss an die Siegerehrung feiern wir gemeinsam mit euch im und ums Zelt herum. Musikalisch wird euch OT-Sound auf der After Party einheizen. Selbstverständlich sind hierzu sowohl reine Frauen- und Männerteams, als auch Mixed-Teams erlaubt.

Zu den Regeln und Teilnahmebedingungen:

  • Max. 650kg pro Team (Jedes Team wird vor Ort gemeinsam auf einer großen Waage gewogen). Die Anzahl der Mitglieder wird nur durch das Gesamtgewicht begrenzt
  • Keine Spikes, Stollen- oder Nockenschuhe
  • Sieger ist das Team, welches zuerst 2 Gewinnsätze erreicht hat. Nach jedem Zug findet ein Seitenwechsel statt.
  • Das markierte Feld darf seitlich nicht verlassen werden.

Quelle und weitere Infos unter http://www.fussball-sportvereinoberteuringen.de

Falls Ihr Interesse habt, eine Mannschaft zu stellen im Namen der NZH, dann meldet euch bei Christian Gührer per Telefon, WhatsApp Gruppe NZH oder schreibt eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Zum Berichte: 2. Balance Tauziehtunier - SV Oberteuringen

Vatertagswanderung

am Donnerstag, 5. Mai (Christi Himmelfahrt) ist Vereinswanderung für Jung und Alt, aktiv und passiv, Marathonläufer und Raucherlungen und sonstige Freunde und Gönner. Abmarsch ist um 10 Uhr am Gasthaus Adler in Hefigkofen. Grillwurst für den Stock nicht vergessen und ein Fläschen Wasser für unterwegs.

Der Wanderweg ist Kinderwagen geeignet. Wir laufen über Teuringen nach Bibruck wo wir dann Grillen. Im Anschluss gibt es mehrere Optionen, weiter nach Dürnast auf's Feuerwehrfest oder nach Hütten. Für die jenige die da schon genug haben, gibt es ansonsten auch die Möglichkeit direkt Richtung Hefigkofen zurück. 

Bestes Wetter für eine Vatertagswanderung, an alle kurz entschlossene um 10 Uhr laufen wir heute am Gasthaus Adler in Hefigkofen los.

Bilder: Vatertagswanderung 

Frühjahrsputz

Am Samstag, 9. April um 9 Uhr am Zunftheim. Anmeldung bei S. Rueß, Tel. 424036.

Dank den Helfern beim Frühjahrsputz ist das Zunftheim wieder Blitze blank.

 

Puppen basteln 

Am Donnerstag 7. April ab 19 Uhr Puppen basteln im Zunftheim.

Danke an die fleißigen Puppen Bastler. Hier noch ein paar Eindrücke vom Puppen basteln. (so sehen die Puppen aus!)

Armbrustschießen der NZ Weihergeister

Unsere Narrenzunft ist zum 24. Armbrustschießen vom 18.06. – 25.06.16 eingeladen. Die Veranstaltung findet in Weißenburg (88138) an und in der Festhalle statt. Geschossen wird in einem 10-m-Holzstand mit Schussanlagen und professionellen Armbrüsten. 
Auch die Kinder unter 12 Jahre können bei uns in einem eigenen Kinderarmbruststand üben und sich über Sofortsachpreise freuen.

Hiermit laden wir euch recht herzlich zu unserem traditionellen Event ein. Bei der Siegerehrung warten tolle Preise auf euch….vielleicht ist ja auch einer eurer Namen auf einer der zahlreichen Schützenscheiben.

Der angehängte Flyer gibt euch alle nötigen Informationen bzgl. Örtlichkeit, Anmeldung, Schießzeiten, Modalitäten etc.

Wer Interesse hat soll sich bitte bei mir per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder in der NZH WhatsApp-Gruppe anmelden. 

 Anmeldeformular

Zeitungsberichte zur Generalversammlung

Danke nochmals an Südkurier und die Schwäbische Zeitung für ihre tolle Berichtserstattung. Nachfolgend sind die Links zu den jeweiligen Berichten über die Generalversammlung.

Erste-Hilfe-Kurs

Der Termin für den Erste-Hilfe-Kurs steht, Sa. 23.04.16 von 08:30 bis 16:30 Uhr im Vereinsheim.
Teilnahmegebühr 40,00 € pro Person. Für alle Mitglieder, die ihr Wissen mal wieder auffrischen möchten oder demnächst den Führerschein machen wollen. Für Mittagessen ist gesorgt. Es gibt auch noch ein paar freie Plätze für Kurzentschlossene! Anmeldung bei A. Wetzel, Tel. 4383390

Zu den Bildern: Erste-Hilfe-Kurs

Skiausfahrt

Am 27.2.2016 findet wieder eine Skiausfahrt statt. Vorraussichtlich geht es wieder ins Skigebiet Sonnenkopf. Bei Interesse bitte an H. Bottlinger unter Tel. 07546/1203 wenden oder ihn einfach persönlich ansprechen. Wer Lust hat einfach melden, egal ob passives oder aktives Mitglied.
Anmeldung bis gestern!

Rückgabe der Leih- und Kinderhäser

am Montag, 22.2. von 17 bis 19 Uhr im Zunftheim. Bitte Kinder- und Leihhäser oder sonstige Häser an diesem Tag gewaschen zurückbringen. Rückfragen an das Häswart-Team Geli (Tel. 07546/1203) oder Ela (07546/1844).

Felle gesucht

In vielen Schränken schlummert seit einigen Jahren der Bock, der sich sicher freuen würde, wieder einmal richtig Fasnet machen zu können. Nichts passt mehr... und bevor wir Felle einkaufen gehen bitten wir alle passiven Häs-Besitzer zu prüfen, ob sie ihre Maske oder wenigstens ihr Fell wieder dem Verein zur Verfügung stellen könnten. Gerne auch nur vorübergehend, bis sie es selber wieder "akivieren". Info umgehend bei Geli, Tel. 1203 oder Ela, Tel. 1844.

Funken

am Sonntag, 14. Februar (Valentinstag) zünden wir um 19 Uhr den Funken an. Wo: An der Strasse von Hefigkofen nach Bibruck. Ab 17 Uhr gibts, Glühwein und andere Getränke sowie Wurst vom Grill. Für Kinder gibts nach dem Entzünden eine Funkenbrezg. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Es spielen auch die Schalmeien!

Bilder Funken aufbauen

Dank schee!

für eine tolle Fasnet 2016! Besonders an:
Rudolf Schrodi für die Halle zum Glonker-Tanz;
Rudolf Schumacher für die Rechbergschenke;
Winfried Schumacher fürs Narrenbaumloch;
Robert Ott für den Funkenplatz;
Familie Josef Kohlöffel aus Hergottsfeld für den Narrenbaum;
die Narrenbaum-Steller;
Bernd Kopp fürs Werkzeug-Ausleihen
Familie Berndt für die Narrensuppe
Willi Riether für den Strom
Hubert Haller für den Bagger;
Hof Multer für die Großkisten;
Georg Hamm für die Verköstigung;
die Hainwinkelsträßler für die Bewirtung
Der Abordnung des Musikvereins und den Lumpenkapellen LKT 32, Fötzles Bräss, LK Taldorf, LK Eschach und dem Fanfarenzug Oberzell
Dem Bauhof für unkomplizierte Zusammenarbeit
Der Feuerwehr für die Brandwache
Raiffeisenbank Oberteuringen, Metzgerei Buchmann, Edeka, Lidl und Diversitas für Klettergeschenke
der Presse für die Berichterstattung
unseren Vereinsvorsitzenden fürs Tragen der Verantwortung,
allen Hästrägern, Schaffern, Programm-Macher und allen anderen Personen die zum Gelingen der Fasnet 2016 beigetragen haben und hier nicht namentlich erwähnt sind, es aber sein sollten.
Und natürlich "Dank schee" an die Besucher von Fasnetskaffee, Narrenbaumstellen, Glonkertanz und Funken!

Berichte 2016

Umzug Wangen

Zeitungsberichte

Hemdglonker Umzug und anschließender Hemdglonker Party
Schul- und Rathaussturm Bericht Schwäbische Zeitung und Südkurier

Narrenbaum setzen und All bott Programm

Am Samstag, 30. Januar 2016, laden wir herzlich zum Narrenbaum setzen nach Hefigkofen ein! Um 14 Uhr wird mit viel Musik und guter Laune der Baum im Hof Kopp gestellt. Anschließend gibt es in der Rechbergschenke auf dem Hof Schumacher wieder "All bott Programm": Superstars, feuchte Gefilde und der ganz normale Fernsehwahnsinn sind auf der Bühne zu sehen. Besonders freuen wir uns auf einen Gastauftritt der Garde aus Bitzenhofen. Neuigkeiten, Klatsch und Tratsch weiß ach ganz sicher der Landfunk wieder zu berichten. Dazwischen gibts jede Menge Musik mit Blech und beste Verpflegung.

Hemdglonker: Tanz und Umzug

Am Donnerstag, 4. Februar 2016, wird es höchste Zeit die Nachtwäsch wieder einmal spazieren zu tragen. Hemdschwanz, Zipfelmütz, Schlafhaube und Federkissen ziehen ab 19 Uhr vom Gasthaus Adler durch die Gassen und lassen anschließend in der Halle Schrodi die Hüften schwingen. Zahlreiche Lumpenkapellen haben wieder ihren Auftritt angesagt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

[Hemdglonker 2016 in Hefigkofen mit DM-SoundLK FötzlesbrassLK Taldorf (ab Start), FZ Oberzell (ab 8:45 min) und LK Eschach (ab 11:11 min)]

Umzüge

Umzug Langenargen 

Umzug Markdorf (Ittendorf)

Hilfe zur Häsordnung

 

Wer wieder einmal Probleme mit der Lederkordel hat hier eine kleine Hilfestellung.

noch ein Link zum Kreuzknoten.

Fahne

Unsere neue Fahne für den Schul- und Rathaussturm ist da. Bei interesse könnt ihr sie beim Häsfilzen bestaunen. 
Vorab hier schon einmal ein paar Bilder.

Neues rund um Kalender

Neue Termine online, Kalender abonieren und keinen Termin mehr verpassen. Einfach auf entsprechendes Icon klicken.

 

 

Androidgeräte

 

Applegeräte

 

Onlinekalender

Einbindung in Outlook wie in folgender Beschreibung bzw. in folgender Videoanleitung.

ICAL-Adresse: 
https://calendar.google.com/calendar/ical/82628hfckf75ptbuo52jvqn2iet7jpji%40import.calendar.google.com/public/basic.ics


Plakat Fasnet 2016

Auch in diesem Jahr wollen wir mit Plakaten auf unsere Fasnetstermine aufmerksam machen. Plakate liegen im Zunftheim und können am 6.1.2016 beim Häsfilzen mitgenommen werden. Bitte macht fleißig für uns Werbung. Klärt aber bitte ab wo ihr die Plakate aufhängen dürft. Zum Download ist das Plakat hier auch verfügbar. Bitte Teilt das Plakat auch fleißig auf Facebook.

Skiausfahrt

Am 27.2.2016 findet wieder eine Skiausfahrt statt. Vorraussichtlich geht es wieder ins Skigebiet Sonnenkopf
Bei Interesse bitte an H. Bottlinger unter Tel. 07546/1203 wenden oder ihn einfach persönlich ansprechen. 
Wer Lust hat einfach melden, egal ob passives oder aktives Mitglied.

Narrenfahrplan 2016

8.1. 19:00 Johle erwecken (ohne Maske, mit Häs)
9.1. 14:00 Narrenbaumstellen Taldorf
9.1. 19:00 ANR-Regionenball (nur mit Karte)
10.1. 12:30 Umzug Langenargen (Busabfahrtszeit)
14.1. 14:00 Fasnetskaffee im Zunftheim
16.1. 16:16 Umzug in Markdorf der NZ Ittendorf (kein Bus) -->Linienbus
17.1. 11:30 Umzug Ratzenried (Busabfahrtszeit)
23.1. 14:00 Narrenbaumstellen Bitzenhofen
24.1. 11:30 Umzug Beuren bei Isny (Busabfahrtszeit)
30.1. 13.30 Narrenbaumstellen Hefigkofen
4.2 14:00 Einspringen Johle Kinderball (Treffpunkt vor Postsaal um 13:45) 
4.2. 19:00 Hemdglonker in Hefigkofen
5.2. 09:30 Schul- und Rathaussturm Oberteuringen
6.2. 13:00 Umzug Freidrichshafen (Busabfahrtszeit)
7.2. 14:00 Umzug Brochenzell (kein Bus)
8.2. 9:00 Frühstück im Zunftheim
8.2. 11:30 Umzug Wangen (Busabfahrt am Zunftheim)
9.2. 11:30 Umzug Uttenweiler (Busabfahrtszeit)
14.2. 17:00 Funken, 19 Uhr abbrennen
19.3. 20:00 Generalversammlung im „Adler“

Einladung zur Generalversammlung

Zur Ordentlichen Mitgliederversammlung am Samstag, 19. März 2016 um 20 Uhr im Gasthaus Adler in Hefigkofen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bericht des Vorsitzenden
2. Bericht des Schriftführers
3. Bericht des Kassiers
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Berichte der Gruppenführer: Jugend, Masken, Schalmeien
6. Entlastung der Organe
7. Kurzvorstellung und Abstimmung über die Neufassung der Vereinssatzung
8. Neuwahlen
9. Ehrungen und Ordensverleihungen
10. Anträge und Sonstiges
Die Vorstandschaft der Narrenzunft Hefigkofen e.V.
Anträge zur Generalversammlung sind schriftlich an den Vorsitzenden Robert Obermaier, Gladiolenstr. 7, 88094 Oberteuringen zu richten.

Neufassung der Satzung

Der Entwurf der Neufassung der Satzung ist ab 1. März im internen Bereich der Homepage zu finden oder ist als als Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Ausdruck bei Silvia Rueß, Tel. 07546/424036 oderDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erhältlich beziehungsweise liegt zur Einsicht bereit.

Wesentliche Änderungen in der neuen Satzung sind neben sprachlichen Anpassungen: 

  1. (§1) Das Geschäftsjahr wurde aufs Kalenderjahr geändert.
  2. (§3) Die Satzung wurde um die Ehrenamtspauschale ergänzt
  3. (§4)+ (§5) Die Organe wurden umbenannt.
  4. (§5) Zur Sicherung der gesetzlich geforderten Aussenvertretung wurde eine klare Formulierung gemacht, was bei Rücktritt der vertretungsberechtigten Personen zu erfolgen hat.
  5. (§6) Der Gruppenführer „Schalmeien“ wurde in „musikalischer Leiter“ umbenannt
  6. (§7) Mitglieder haben künftig ab dem 16. Lebensjahr ein Stimmrecht auf der Mitgliederversammlung
  7. (§8) Die Kassenprüfer sind nun mit ihren Aufgaben in der Satzung verankert
  8. (§9) Aktive und passive Mitglieder werden künftig unter ordentliche Mitglieder geführt
  9. (§9) Es wird in der Satzung verankert, dass ab dem 16. Lebensjahr ein Beitrag bezahlt wird
  10. (§10) Hästräger unterliegen zusätzlich der Häsordnung (Maskenzusatzvereinbarung)
  11. (§11) Der Verlust der Mitgliedschaft wurde rechtlich „wasserdicht“ festgelegt
  12. (§12) Das Vereinsvermögen wurde um das Zunftheim ergänzt
  13. (§14) Die Satzung wurde um einen Datenschutz-Paragrafen ergänzt

Jahr 2015

Bis dahin Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Herbstputz

am 21. November ab 13 Uhr wird das Zunftheim eingewintert. Fleißige Helfer sind Herzlich Willkommen!

Jugendtreff

am Mittwoch, 18. November um 19 Uhr im Zunftheim um das Programm fürs Narrenbaumstellen 2016 zu besprechen.

Neues rund um Kalender

Neue Termine online, Kalender abonieren und keinen Termin mehr verpassen. Einfach auf entsprechendes Icon klicken.

   
Androidgeräte   Applegeräte   Onlinekalender


Einbindung in Outlook wie in folgender Beschreibung bzw. in folgender Videoanleitung.

ICAL-Adresse: 
https://calendar.google.com/calendar/ical/82628hfckf75ptbuo52jvqn2iet7jpji%40import.calendar.google.com/public/basic.ics

Schafferfete

Schwäbisch-deftig-oifach guad! Für alle männlichen und weiblichen Schaffer, Kocher, Bäcker, Fahrer, sonstige Dienste für die Narrenzunft Hefigkofen-Leister zum Essen und Trinken "bis d´ Ranza spannt" ein! Am Samstag, 31. Oktober ab 20 Uhr im Zunftheim Hefigkofen. Nachtisch oder Kuchen sind Willkommen.

Zentrale Häsausgabe

am Dienstag, 17. und Mittwoch, 18. November ist von 17 bis 19 Uhr "Alles rund ums Häs" im Zunftheim. Wem d´Hos kneift oder wer über sein rote Kittel stolpert sollte dringend vorbeikomma. Auch der Narrasama ka sich an dene Dag s´neie Häs hola und wer a Maska kriegt isch do au richtig! Nähere Infos bei Geli Tel. 1203 oder Ela Tel. 1844.

Elfter Elfter:

Wir heißen die neue Fasnet willkomen! Am 11.11. ab 19.30 Uhr im Zunftheim mit gemütlichem Beisammensein. Achtung: Wir stellen an diesem Abend den Entwurf für die neue Satzung vor, an der wir aktuell arbeiten!

Felle gesucht:

In vielen Schränken schlummert seit einigen Jahren der Bock, der sich sicher freuen würde, wieder einmal richtig Fasnet machen zu können. Nichts passt mehr... und bevor wir Felle einkaufen gehen bitten wir alle passiven Häs-Besitzer zu prüfen, ob sie ihre Maske oder wenigstens ihr Fell wieder dem Verein zur Verfügung stellen könnten. Gerne auch nur vorübergehend, bis sie es selber wieder "akivieren". Info umgehend bei Geli, Tel. 1203 oder Ela, Tel. 1844. 

Schalmeien

Termine für Probenabende sind in im Internenbereich online. 
Erster Probenabend ist am Donnerstag 22.10.2015 von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr.

Hüttenwochenende für Vereinsmitglieder

Die Anmeldeliste hängt am Teuringer Sonntag im Stand. Es sind noch Plätze frei!

vom 25. bis 27. September 2015 ins Haus Domig, Sonntag. Österreich.
(Unter Ferienalm sind die einzelnen Hausteile zu sehen, wir haben beide Teile reserviert) Kosten: Erwachsene: 20 Euro, Kinder & Jugendliche frei Anmeldelisten hängen am Teuringer Sonntag aus, Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt.

Link zu Bildergalerie

Link zur Hütte

1. FC Untergang

Unsere Frauenmanschaft spielte am Sonntag, den 2.8.2015 ab 14:00 Uhr am Turnier in Lottenweiler mit.
Sie konnten dort den 3. Platz von 6 Mannschaften erreichen.

Zur Bildergalerie

Jugendtreff:

am 14. August mit Übernachtung im Zunftheim. Anmeldung bis 7.8. bei Nadine, Tel.: 01749818860

Kick um die rote Laterne

Herzliche Einladung zum "Kick um die Rote Laterne" am Samstag, 18. Juli ab 13 Uhr im Stadion am Wäldebach (beim Zunftheim in Hefigkofen). Befreundete Teuringer Vereine und die Narrenzunft Hefigkofen kämpfen und suhlen sich um den Titel: Die rote Laterne. Schlachtenbummler sind den ganzen Nachmittag herzlich willkommen. Für Bewirtung ist gesorgt.

Mit der Champion App könnt ihr das Turnier Kick um die rote Laterne verflogen. Wenn du immer aktuelle Ergebnisse haben willst, lade dir die App herunter und gib einfach den folgenden Code ein: CT6L0

Zu den Bildern

Teuringer Sonntag

Wir laden herzlich ein am Teuringer Sonntag, 4. und 5. Juli, bei uns in der NZH-Hütte ein paar gesellige Stunden zu verbringen und sich was Gutes für den Magen zu gönnen! Es gibt wieder Steaks mit Kräuterbutter, Wurst, Gschmelzte Maultaschen, Salatteller sowie Pommes und ab 17 Uhr auch Wurstsalat und saurer Käs.

Versammlung Arbeitseinsätze 2. Halbjahr

am 25. Juni um 20 Uhr werden im Zunftheim die Arbeitseinsätze für den Teuringer Sonntag und Lagerfeuer eingeteilt. 
Wir freuen uns auf rege Beteiligung und viele fleissige Hände für den 4. und 5. Juli.

ANR-Jugendfußballturnier

über Schlachtenbummler freut sich am 20. Juni ab 10 Uhr die NZH-Jugend, die in Wetzisreute bei den Jugend-Fußball-Meisterschaften des Alemannischen Narrenrings mit einer Mannschaft mitspielt.

Wurde wegen schlechtem Wetter abgesagt!

3. Zolli-Dakar

wer am 20. Juni die Mannschaft der NZ Hefigkofen bei der Zolli-Dakar in Zollenreute begleiten will, 
meldet sich bei C. Gührer, Tel. 0179/5342877

Weiter Informationen

Ein paar Bilder von der 3. Zolli-Dakar sind online. Danke nochmal an NZ-Zollernreute, hat wieder richtig viel Spaß gemacht und wir sind gespannt, welche Aufgaben bei der 4. Zoll-Dakar auf uns warten. 

Leider konnten wir unseren 1. Platz von vor zwei Jahren nicht verteidigen, aber der dritte Platz ist ja auch noch auf dem Siegertreppchen ;-). Zolli-Zolli, Rugg-Rugg

Zur Bildergalerie

Vatertagswanderung

Das Wandern ist der Böcke Lust... daher gehts am Donnerstag, 14. Mai auf Wanderung. Um 10 Uhr ist Abmarsch am Adler. Am Zielort wird gegrillt – Verpflegung bitte selber mitbringen. Getränke stehen am Rastplatz bereit. Alle Mitglieder, Freunde und Gönner sind herzlich zum Mitwandern willkommen!

Hier geht's zu den Bildern

Aktiv über das ganze Jahr

Auch wenn die Fasnet seit wenigen Wochen abgeschlossen ist: So richtig Pause machen sie nicht, die Narren aus Hefigkofen. Vergangenen Samstag war Generalversammlung im Gasthaus Adler in Hefigkofen. Neben dem umfangreichen Jahresrückblick gab es auch Veränderungen in der Vorstandschaft. Rund 45 Termine mit Sitzungen, Veranstaltungen, Umzügen und vielem mehr standen bei der Narrenzunft Hefigkofen 2014 auf dem Programm. „Wir waren und sind aktiv“, so Vorsitzender Robert Obermaier und dankte allen, die zum Gelingen der Veranstaltungen beigetragen haben. Ein paar größere Anschaffungen für Festivitäten und das Zunftheim bescherten dem Verein in diesem Jahr einen kleinen Verlust. Kassenwärtin Anita Wetzel ist aber zuversichtlich, dass es eine Ausnahme bleibt. So wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet. 
Änderungen im Elferrat gab es anschließend bei den Wahlen. Nadine König löst Vanessa Schmeh als Jugendleiterin ab und Manuela Metzger wurde zur vierten Beisitzerin gewählt. Besondere Ehrung wurde Mathias Rueß zuteil. Er bekamm aus der Hand von Fridolin Aierstock, Schatzmeister beim Alemannischen Narrenring, den Hästrägerorden des Rings für besondere Dienste verliehen. Daneben wurden Markus Brugger, Fabian Riether und Vanessa Schmeh für elf Jahre aktive Fasnet geehrt. Noch länger ist Ralf Keppeler treuer Rechbergbock: Seit 22 Jahren trägt er Häs und Maske.

Silvia Rueß, Zunftschreiberin (2015-03-25)

Aktueller Ausschuss

Zeitungsbericht Schwäbische Zeitung

Einladung zur Generalversammlung

am Samstag, 21. März 2015 um 20 Uhr im Gasthaus Adler Hefigkofen Tagesordnung: 
1. Begrüßung und Bericht des Vorstands 
2. Bericht des Schriftführers 
3. Bericht des Kassiers 
4. Bericht der Kassenprüfer 
5. Berichte der Gruppenführer: Jugend; Masken; Schalmeien 
6. Entlastung der Organe 
7. Neuwahlen 
8. Ehrungen und Ordensverleihungen 
9. Anträge und Sonstiges 

Anträge sind bis 14 Tage vor der Generalversammlung schriftlich an den Vorsitzenden Robert Obermaier, Gladiolenstr. 7, 88094 Oberteuringen zu richten Die Vorstandschaft der Narrenzunft Hefigkofen e.V.

Hüttenwochenende

vom 25. bis 27. September 2015 ins Haus Domig, Sonntag. Österreich.
(Unter Ferienalm sind die einzelnen Hausteile zu sehen, wir haben beide Teile reserviert) Kosten: Erwachsene: 20 Euro, Kinder & Jugendliche frei Anmeldelisten hängen am Teuringer Sonntag aus, Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt.

Link zur Hütte

Skiausfahrt

am 7. März. Abfahrt um 7.30 Uhr am "Adler". Rückkehr ist gegen 20 Uhr geplant. Info bei H. Bottlinger unter Tel. 07546/1203

Dieses Jahr möchten wir wieder einmal eine Ski- und Schlittenausfahrt machen, da die Fasnet ja recht kurz ist.
Voraussichtliches Skigebiet ist der Sonnenkopf
Am Häsfilzen haben sich einige ja schon mit Interesse bekundet. Der Termin für die Ausfahrt wäre der 7.3.2015. Anmeldungen sind bis zum 7.2.2015 (am NB Hefigkofen) bei Helmut Bottliner per Tel. 07546/1203 oder im Bus möglich. 
Die Anmeldegebühr Beträgt 15 € und muss im Vorfeld für den Bus bezahlt werden (Kinder unter 16 Jahren fahren umsonst mit). Die Gebühr für den Tagespass wird im Bus auf der Hinfahrt kassiert, abhängig von der Gruppen größe. Die Ausfahrt findet statt, wenn mindestens 25 Personen mitgehen.

Weitere Bilder

 

Rückgabe der Leih- und Kinderhäser

am Dienstag, 3. 3. von 17 bis 19 Uhr im Zunftheim. Bitte Kinder- und Leihhäser an diesem Tag gewaschen zurückbringen. Rückfragen an das Häswart-Team Geli (Tel. 07546/1203) oder Ela (07546/1844). 
Achtung: Masken, bei denen im wahrsten Sinne des Wortes "der Lack ab ist" können ebenfalls gebracht werden. Willi Riether verschönert wieder die Gesichter bis zur kommenden Fasnet.

Danke schee!!

D´Fasnet ist vorbei. 
Jetzt bleibt nur noch eines zu tun: Ein herzliches „DANK SCHEE!“ sagen an 
Rudolf Schrodi für die Halle zum Glonker-Tanz; 
Rudolf Schumacher für die Rechbergschenke; 
Winfried Schumacher fürs Narrenbaumloch; 
Robert Ott für den Funkenplatz; Familie Karl Metzger aus Rieter für den Narrenbaum; 
die Narrenbaum-Steller; 
Bernd Kopp fürs Werkzeug-Ausleihen 
Familie Berndt für die Narrensuppe 
Sonja und Willi Riether für Frühstück und Strom 
Hubert Haller für den Bagger; 
Hof Multer für die Großkisten; 
Georg Hamm für die Verköstigung; 
die Hainwinkelsträßler für die Bewirtung Der Abordnung des Musikvereins und den Lumpenkapellen für´d Musik Dem Bauhof für unkomplizierte Zusammenarbeit 
Der Feuerwehr für die Brandwache 
Raiffeisenbank Oberteuringen, Metzgerei Buchmann,Lidl, Edeka und Diversitas für Klettergeschenke 
der Presse für die Berichterstattung 
unseren Vereinsvorsitzenden fürs Tragen der Verantwortung, 
allen Hästrägern, 
Schaffern, 
Programm-Macher 
und allen anderen Personen die zum Gelingen der Fasnet 2015 beigetragen haben und hier nicht namentlich erwähnt sind! Und natürlich Danke an die Besucher von Fasnetskaffee, Narrenbaumstellen, Glonkertanz und Funken!

Schalmeien

Rückgabe der Instrumente am 26.02 um 18:30 Uhr. 
Danke nochmals, dass Ihr alle so angaschiert dabei wart, hat uns viel Spaß gemacht.

Funken

Wir zünden am Sonntag, 22.2. um 19 Uhr den Funken der Narrenzunft Hefigkofen. Ab 17 Uhr gibt es Grillwurst, Glühwein und andere Getränke. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen dem Feuer zuzuschauen. Für Kinder gibt es natürlich wieder eine Funkenbrezel Wir freuen uns auf Sie!

Umzug Freiburg

(Quelle: SWR Mediathek vom 18.02.2015)

Hemdglonker Schrodi Halle

Link zur LK Taldorf

Narrenbaum setzen

Am Samstag, 7. Februar wird in Hefigkofen der Narrenbaum gestellt. Ab 13.30 Uhr trifft sich das närrische Volk in der Hainwinkelstrasse um mit dem Baum unter musikalischer Begleitung einer Abordnung des Musikvereins Oberteuringen, der LKT 32 und der Schalmeienkapelle Hefigkofen zum Hof Kopp zu ziehen. Anschließend wird in der Rechbergschenke mit „All bott Programm“gefeiert: Besonderer Höhepunkt: Hefigkofen wählt „Germanys next Schopf-Model“! Lassen sie sich überraschen, welche Schönheiten auf dem Laufsteg zu sehen sind. Neben viel High-Heel und nacktem Bein beweist gleich zu Beginn des Nachmittags die Jugendgruppe der „Wilden Rechbergböcke“ ihr schauspielerisches Talent auf der Bühne, der Mädle-Stammtisch bietet Dinge, die die Welt nicht braucht im Wilden Bock-Shop feil und in bewährter Weise strahlt auch der Landfunk mit Konrad Zweifel und Otto Riether wieder sein jährliches Programm ums politische und unpolitische Dorfgeschehen aus.

Narrenbaum holen

 

Hier geht es zu den Bildern vom Narrenbaum holen und Narrenbaum setzen.

Hemdglonker

Am Donnerstag, 12. Februar startet um 19.30 Uhr der Hemdglonker-Umzug am Gasthof „Adler“. Mit Musik von der Lumpenkapelle Wilhelmskirch und Krachmacher-Instrumenten ziehen die Glonker in die Halle Schrodi. Dort wird mit DJ TOPMIX getanzt bis in den Morgen.Die Lumpenkapellen aus Wilhelmskirch und Taldorf sowie der Fanfarenzug Oberzell haben einen Auftritt angekündigt.

Video ANR-Treffen Ailingen

Fasnets-Kaffe

am Donnerstag, 22. Januar ab 14 Uhr im Zunftheim. Es gibt hausgemachte Kuchen, frisch gebrühten Kaffee und ab 17 Uhr eine vielfältige Vesperkarte. Sie sind herzlich willkommen!

Arbeitseinsätze

Die Arbeitseinsätze für die Fasnet 2015 sind im Internenbereich einzusehen.

Flyer und Plakate 2015

In diesem Jahr haben wir uns entschieden, zusätzlich mit Plakaten und Flyern Werbung für unser Fasnetprogramm und den Hemdglonker zu machen. 
Hier könnt Ihr die Flyer und Plakate herunterladen und gerne auch verbreiten. Ausgabe der Flyer beim Häsfilzen. 

 
 

Winterwanderung

Am Sonntag, 4. Januar um 12.30 Uhr. Wir laufen nach Hepbach in die Linde zum Einkehren. 
Aktive, Passive, Junge und nimmer ganz so Junge, Freunde und Gönner sind zum mitwandern herzlich eingeladen!

Häsfilzen

Am Dienstag, 6. Januar um 19.30 Uhr im Zunftheim. 
An diesem Abend werden auch die Arbeitseinsätze für das erste Halbjahr eingeteilt. 
Termine zum Nachfilzen können telefonisch bei Maskenführer
Helmut Bottliner, Tel. 07546/1203 vereinbart werden.

Narrenfahrplan 2015

9.1. 19:00 Johleerwecken vor "Der Post" (Im Häs ohne Maske)
10.1. 14:00 Narrenbaumstellen Taldorf
11.1. 12:00 Umzug Weißenau (Bus)
17.1. 16:00 Umzug Oberteuringen
22.1. 14:00 Kaffee im Zunftheim
24.1. 22:00 Einspringen Oberzell
25.1. 13:30 Umzug Ailingen
30.1. 17:00 Narrenbaumstellen Ettenkirch
31.1. 13:00 Narrenbaumstellen Bitzenhofen
1.2. 12:00 Umzug Kehlen (Bus)
6.2. Einspringen Ettenkirch
7.2. 13.30 Narrenbaumstellen Hefigkofen
12.2. 19:00 Hemdglonker in Hefigkofen
13.2. 09:30 Schul- und Rathaussturm Oberteuringen
14.2. 12:00 Umzug Baienfurt (Bus)
15.2. 11:00 Umzug Leutkirch (Bus)
16.2. 9:30 Umzug Freiburg (Bus)
17.2. 12:00 Umzug Tettnang (Bus)
22.2. 17:00 Funken, 19 Uhr abbrennen
21.3. 20:00 Generalversammlung im „Adler“

Bis dahin frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

 

Berichte 2014

Damenstammtisch Nach 35 Jahren zu „Chicago“

Im Oktober 1979 gründeten Frauen vom Narrenverein Hefigkofen einen Stammtisch. Sie treffen sich seither einmal im Monat zu einer gemütlichen Runde in unterschiedlichen Gaststätten der Region. Damals glaubten manche nicht an ein langes Bestehen der Gruppe. Dem zum Trotz feierten die Damen ihr 35-jähriges Jubiläum mit einem Ausflug. Am 15. November fuhr die gesellige Runde mit der Bahn nach Stuttgart, begleitet von strahlendem Sonnenschein. Das Musical Chicago begeisterte die Damen und sie beschlossen, mit dem nächsten Ausflug nicht so lange zu warten.

Jugendtreff

An alle aktiven und passiven Kinder, die gerne am Programm fürs Narrenbaumsetzen mitwirken möchten. Wir treffen uns am Samstag den 29.11.2014 um 10:00 Uhr im Vereinsheim. Wer Ideen für Sketche oder ähnliches hat, bitte mitbringen.

Schafferfete

Es wird zünftig beim bayerischen Obend! Für alle männlichen und weiblichen Schaffer, Kocher, Bäcker, Fahrer, sonstige Dienste für die Narrenzunft Hefigkofen-Leister zum Essen und Trinken "bis d´ Ranza spannt" ein! Am Samstag, 25. Oktober ab 20 Uhr im Zunftheim Hefigkofen. Nachtisch oder Kuchen sind Willkommen.

Zentrale Häsausgabe

Am 13. und 14. November ist von 17 bis 19 Uhr "Alles rund ums Häs" im Zunftheim. Wem d´Hos kneift oder wer über sein rote Kittel stolpert sollte dringend vorbeikomma. Auch der Narrasama ka sich an dene Dag s´neie Häs hola und wer a Maska kriegt isch do au richtig! Nähere Infos bei Geli Tel. 1203 oder Ela Tel. 1844.

NZH Ausflug

Am Sonntag, 14. September gehts zum Vereinsauaflug. Die Anmeldelisten sind voll und wir starten voraussichtlich mit dem Bus um 8.30 Uhr am Adler.
Um 10.30 Uhr fahren wir mit der Öchsle-Bahn in Warthausen ab. Anschließend besuchen wir noch das Bahnhofsfest dort.
Nachmittags um 14 Uhr geht es weiter ins Hymer Museum nach Bad Waldsee, wo uns eine Führung erwartet.
Gegen 17 Uhr bis 17.30 Uhr machen wir noch den Abschluss in einer Gaststätte. Rückkehr zum "Adler" wird spätestens 19 Uhr sei n.
Abmeldungen bitte frühzeitig mitteilen.

Kick um die rote Laterne

Die WM geht weiter! Fußballfieber in Hefigkofen beim "Kick um die Rote Laterne" am Samstag, 
19. Juli ab 13 Uhr im Stadion am Wäldebach (beim Zunftheim in Hefigkofen). 
Befreundete Teuringer Vereine und die Narrenzunft Hefigkofen kämpfen und suhlen sich um den Titel: Die rote Laterne. 
Der Titelverteidiger, der 1. FC Untergang wird sich auch in diesem Jahr nicht so einfach die Niederlage in jedem Spiel nehmen lassen! Aber nur die führt zum Sieg! 

Gleich zu Turnierbeginn stellt sich übrigens der Narrensamen dem Ball. 
Schlachtenbummler sind den ganzen Nachmittag herzlich willkommen. 

Für Bewirtung ist gesorgt. P.S. an die Zunftmitglieder: Wir suchen noch Helfer für Auf- und Abbau (1 Arbeitseinsatz) und eine Person zum Ausschank am Nachmittag des Turniers. Bitte melden unter Tel. 07546/424036

Bilder Galerie

T-Shirt Aktion

Am Teuringer Sonntag haben jetzt ja einige die Textilien probe getragen. 
Wer das Gefühl hatte, dass es ihm zu arg am Rücken kratzt, wegen Klebestellen an der Schrift "NZ Hefigkofen". 
Der kann das T-Shirt, Polo oder Pulli am Kick um die rote Laterne gewaschen mitbringen.

Wir würden dann diese Textilien beim Sticker überarbeiten lassen.  
Vermutlich wird an diesen Klebestellen ein Fließ drübergeklebt.  

Bei Rückfragen bitte bei mir melden. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Versammlung

ACHTUNG TERMINÄNDERUNG: Versammlung Arbeitseinsätze Die Versammlung zur Einteilung der Arbeitseinsätze Teuringer Sonntag und Lagerfeuer wird um einen Tag auf Mittwoch, 25. Juni, 19.30 Uhr im Zunftheim vorverlegt. (Grund ist das Deutschland-Spiel am Donnerstag….). Kommt zahlreich; wir können jede Hand brauchen.

T-Shirt Aktion

Am 25. Juni zur Versammlung werden die neuen T-Shirts ausgegeben. Allerdings nur gegen Barzahlung.
Bitte genügend Geld bereit halten. Mehr Infos bei A. Wetzel oder S. Rueß.

Vatertagswanderung:

Das Wandern ist der Böcke Lust... daher gehts am Donnerstag, 29. Mai auf Wanderung. 
Um 10 Uhr ist Abmarsch am Adler
. Über Bibruck, Wammeratswatt, Krehenberg, 
Horrach und Lottenweiler marschieren wir nach Unterteuringen an die Rotach. 
Dort wird gegrillt – Verpflegung bitte selber mitbringen. Getränke stehen am Rastplatz bereit. 
Alle Mitglieder, Freunde und Gönner sind herzlich zum Mitwandern willkommen!

zur Bildergalerie

Jugendtreff

Wir würden am Samstag den 7.Juni 2014 in den Kletterpark nach Immenstaad fahren. Wir treffen uns um 14:00Uhr am Adler in Hefigkofen.
Alle Kinder und Jugendlichen über 7 Jahren können mit. 
Bitte die Einverständniserklärung der Eltern ausgefüllt und unterschrieben mitbringen. 
Die Einverständniserklärung könnt ihr auf der rechten Seite runterladen. Weitere Infos zum Kletterpark unter www.abenteuerpark.com.
Um besser planen zu können bitte ich, mir bis zum 30.05.14,
kurz unter 0176-83089187 oder 07546-3679910 bescheid zu geben. 

 

 


Einverständniserklärung

T-Shirt-Aktion!

Anprobe der T-Shirts bzw. Poloshirts am Di 6.5.2014 von 18:30 - 20:00 Uhr, in Hefigkofen, Sonnenblumenweg 7. Bei Rückfragen bitte bei Fabian Riether melden. 
Bevorzugt per email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zeitungsartikel Südkurier

Narrenzunft Hefigkofen zieht positive Bilanz

Oberteuringen - Bürgermeister Karl-Heinz Beck lobt den Einsatz bei der 1200-Jahrfeier – Vorstand wird bis auf Gruppenführer wieder gewählt.

Die Mitgliederversammlung der Narrenzunft Hefigkofen am Samstagabend im Gasthaus „Adler“ nahm einen zügigen Verlauf. 51 Wahlberechtigte waren zur Versammlung gekommen. Der Vorstand bis auf den Gruppenführer Schalmeien wurde einstimmig wiedergewählt. Hier löst mit 45 Stimmen Fabian Riether Manuela Hassel ab, die lediglich vier Stimmen bei zwei Enthaltungen erhielt. Gerhard Stritzke und Martina Schuhmacher sind die beiden neuen Kassenprüfer. Geleitet wurde die Wahl von Bürgermeister Karl-Heinz Beck. Er bedankte sich für die Mitwirkung der Narrenzunft bei der 1200-Jahr-Feier. „Ihr habt nicht nur mitgeholfen, sondern das Fest mit umgetrieben und damit Hefigkofen exzellent präsentiert“, so Karl-Heinz Beck. Zuvor wurden aber die Regularien einer Mitgliederversammlung abgearbeitet. Nach dem kurzen Bericht des Vorstands Robert Obermaier gab Schriftführerin Silvia Rueß einen ausführlichen Einblick in die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres. Perfekt gereimt, wie es Tradition ist in Hefigkofen. Neben den Einsätzen in der Fasnet ist das ganze Jahr über einiges los in der Narrenzunft. Zu erwähnen sind hier die Vatertagswanderung nach Urnau, die Teilnahme und der Sieg zweier Mannschaften an der Zolli-Dakar in Zollenreute, das Hüttenwochenende in Mellau oder die Schafferfete im Zunftheim mit Schnitzelessen.
Eine durch und durch positive Bilanz zog auch Kassierer Anita Wetzel. Die Einnahmen sprudelten derart, dass sogar Steuern fällig wurden. Die Kassenprüfer Nicole Wantz und Klaus Gührer lobten ihren großen zeitlichen Einsatz. Oberzunftrat des Alemannischen Narrenrings (ANR) Kurt Wörner hatte einen Orden mit zur Versammlung gebracht. Für ihren außerordentlichen Einsatz im Zunftrat seit 2010 und als Jugend-Gruppenführerin seit 2011 zeichnete er Vanessa Schmeh mit dem Hästrägerorden des Alemannischen Narrenrings aus. Dies war seine vorletzte Ehrung als Oberzunftmeister, da er in vier Tagen aus diesem Amt scheidet.

ANR-Oberzunftmeister Kurt Wörner (hinten) zeichnete Vanessa Schmeh mit dem Hästrägerorden des ANR aus, Rudi Öttl und Birgit Zweifel (v. re.) wurden außerdem geehrt. Bild: Lancé

(Erschienen am 31.03.2014 im Südkurier)

Frühjahrsputz

Am Samstag, 12. April wird gewischt, gewienert, geräumt und Ordnung geschafft. Ab 9 Uhr findet im Vereinsheim der Frühjahrsputz statt. Arbeitswillige melden sich an der Generalversammlung.

Einladung zur Generalversammlung

Am Samstag, 29. März 2014 um 20 Uhr im Gasthaus Adler Hefigkofen
Tagesordnung:

1. Begrüßung und Bericht des Vorstands
2. Bericht des Schriftführers
3. Bericht des Kassiers
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Berichte der Gruppenführer: Jugend; Masken; Schalmeien
6. Entlastung der Organe
7. Neuwahlen
8. Ehrungen und Ordensverleihungen
9. Anträge und Sonstiges

Anträge sind bis 14 Tage vor der Generalversammlung schriftlich an den Vorsitzenden Robert Obermaier, Gladiolenstr. 7, 88094 Oberteuringen zu richten Die Vorstandschaft der Narrenzunft Hefigkofen e.V.

Am Ende einer langen Fasnet belibt nur noch eines zu tun:
Wir sagen ein herzliches „DANK SCHEE!“ an

  • Rudolf Schrodi für die Halle zum Glonker-Tanz;
  • Rudolf Schumacher für die Rechbergschenke;
  • Winfried Schumacher fürs Narrenbaumloch;
  • Robert Ott für den Funkenplatz;
  • Marianne Bottlinger für den Narrenbaum;
  • die Narrenbaum-Steller;
  • Bernd Kopp fürs Werkzeug-Ausleihen;
  • Familie Berndt für die Narrensuppe
  • Hubert Haller für den Bagger;
  • Hof Multer für die Großkisten;
  • Georg Hamm für die Verköstigung;
  • die Hainwinkelsträßler für die Bewirtung;
  • die Abordnung des Musikvereins und den Lumpenkapellen für´d Musik;
  • den Bauhof für unkomplizierte Zusammenarbeit:
  • Der Feuerwehr für die Brandwache und Straßensperre:
  • Edeka, Raiffeisenbank, Schreibwaren Schorpp und Elektro Bucher für Klettergeschenke und Allerlei rund um unsere Veranstaltungen:
  • den Frühstücks-Feen Sonja und Geli und all ihren Helferinnen;
  • Biggi für die unermüdliche Zubereitung der Verpflegung bei Auf- und Abbau;
  • die Pressevertreter für die Berichterstattung;
  • die Vorstände fürs Tragen der Verantwortung, alle Hästräger, Schaffe und allen anderen Personen die zum Gelingen der Fasnet 2014 beigetragen haben und hier nicht namentlich erwähnt sind!
  • Und natürlich an all unsere Besucher von Fasnetskaffee, Narrenbaumstellen, Glonkertanz und Funken!

 

Tebartz-van Elst zieht in den Hefigkofener Glockenturm

„All Bott-Programm" begeistert: Nach den Narrenbaumstellen geht es zum bunten Treiben in die Rechbergschenke

In altbewährte Manier wir der Hefigkofer Narrenbaum am Hof Kopp in die Senkrechte gestellt. (Foto: mt) Von Michael Tschek

 

HEFIGKOFEN Es passt irgendwie zusammen: Am Samstag, 22. Februar, betrug das Gardemaß des Narrenbaums der Hefigkofer Narren – natürlich – exakt 22 Meter. Bis zu seinem Aufstellplatz am Hof Kopp in der Kornstraße begleitete ihn ein närrisches Volk, das sich aus den befreundeten Zünften von Oberteuringen, Bitzenhofen und Lottenweiler sowie der Teuringer Frauenfasnet, einer Kleinbesetzung der Teuringer Trachtenkapelle und der Lumpenkapelle Taldorf zusammensetzte. Und auch ein Protzbischof

Aber nicht das Baumstellen selbst, sondern das anschließende „All-Bott-Programm“ in der Rechbergschenke lässt das Hefigkofer Narrenspektakel alljährlich immer wieder aufs Neue so einzigartig werden.
Dazu noch die wirklich spontanen und tollen Ideen der jungen Rechbergböcke, die jedes Jahr einen Motto-Wagen für den Umzug zusammenstellen. „Vor drei Wochen hatten wir noch kein Thema auf dem Plan, erzählte Christian Gührer. Doch dann sei ihnen die Idee mit Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst gekommen, und so hat der Limburger Protzbischof jetzt auch in Hefigkofen am Gehöft mit dem 85 Jahre alten Glockenturm in der Kornstraße 13 ein Domizil.

Zum Startschuss zu „Noch zehn Tage Narretei" konnte Zunftmeister Robert Obermaier am Aufstellort im Hof Kopp eine große Narrenfamilie begrüßen, die das gekonnte Aufstellen des buntgeschmückten Narrenbaumes durch das Team um Kapo Gerhard Gührer beklatschten.
Schnurstracks ging es anschließend über die Straße, in die Rechbergschenke, in der man dicht gedrängt und musikalisch eingestimmt durch die Teuringer Trachtenkapelle dem „All-Bott-Programm“ entgegenfieberte. Und das bot dann einmal unter der altbewährten Federführung von Silvia Ruess „Das lebende Denkmal“, vorgestellt durch den Hefigkofener Narrennachwuchs, eine Mädle-Stammtisch-Busfahrt zum Thema „Immer wieder montags“, eine Vorstellung der Kandidaten zum Gemeinderat und mit dem „Landfunk“ (Konrad Zweifel und Otto Riether) mehr oder weniger Wissenswertes, aber auch Lustiges aus dem Gemeindegeschehen.
Natürlich durften auch die alten Haudegen der Lumpenkapelle „LKT 32“ aus Taldorf dabei nicht fehlen, die das Narrenvolk musikalisch aufmischten.
(Erschienen am 24.02.2014 20:40 in der Schwäbischen Zeitung)

Weitere Bilder im Südkurier und in unserer Bildergalerie.

 

ANR Ringtreffen in Weingarten

Am Sonntag, 9. Februar war in Weingarten das ANR Ringtreffen. Die wilden Rechbergböcke hatten auch einen TV-Auftritt im SWR-Fernsehen. Dort waren sie mit ihrem "Drehkarussell", im Fachjargon auch Schinderwagen genannt, in Weingarten unterwegs.

Häsfilzen

am Montag, 6. Januar ab 19 Uhr im Zunftheim. Bis dahin musss jeder Knopf angenäht und das Schuhwerk poliert sein. Die Häswarte bitten zum Appell für den Sprungbendel. Zudem werden die Arbeitseinsätze für das erste Halbjahr 2014 (Fasnet & Zunftheim) eingeteilt.

Winterwanderung

am Sonntag, 5. Januar. war Treffpunkt um 13 Uhr am Adler. Aktive, passive, große, kleine und alle anderen zwei oder vierbeinigen Freunde und Gönner der Narrenzunft sind eingeladen gewesen eine große Runde ums Dorf zu drehen um dann im "Zweifel" einzukehren.

 

 

 

 

 

 

 

Gruppenbild auf dem Engpass 

 

Berichte 2013

Zentrale Häsausgabe

Am 13. und 14. November ist von 17 bis 19 Uhr "Alles rund ums Häs" im Zunftheim. Wem d´Hos kneift oder wer über sein rote Kittel stolpert sollte dringend vorbeikomma. Auch der Narrasama ka sich an dene Dag s´neie Häs hola und wer a Maska kriegt isch do au richtig! Nähere Infos bei Geli Tel. 1203 oder Ela Tel. 1844.

Alle Termine können auch im Kalender Aboniert werden! hier zum Kalender-Abo!

Schafferfete

Für alle männlichen und weiblichen Schaffer, Kocher, Bäcker, Fahrer, sonstige Dienste für die Narrenzunft Hefigkofen-Leister zum Essen und Trinken "bis d´ Ranza spannt" ein! Am Samstag, 26. Oktober ab 20 Uhr im Zunftheim Hefigkofen. Nachtisch oder Kuchen sind Willkommen.

Hüttenaufenthalt in Mellau 
(27.09. - 29.09.2013)

Viel "Bock" in Österreich Man ist nach dem Hüttenwochenende der Narrenzunft Hefigkofen nicht so ganz sicher ob die Rechbergböcke sich nun zu „Bergziegen“ umfirmieren. Immerhin brachten einige neben zwei Tagen voller Spaß auch einen ordentlichen Muskelkater zurück ins Schwabenland. Nach fast drei Jahren Pause ging es Ende September für zwei Tage nach Mellau ins Ferienhaus Lehner (ein heißer Tipp vom MVO – Danke!). 
Bei Kässpätzle und Spieleabend hieß es am Freitag: „Kräfte sammeln“ für den anderen Tag. Und weil die nächste Fasnet nimmer weit ist, beschloss am Samstag zu morgendlicher Stunde der Narrensamen eine Generalprobe fürs traditionelle Dorf-Wecken zu starten. Gut – es mussten Abstriche gemacht werden: Anstatt Hefigkofen wach zu krakeelen, waren es nur die verschlafenen Hüttenbewohner. Aber auch das war Arbeit genug.

Dennoch schlossen sich alle der Seilbahnfahrt und Wanderung zur Alpe Wurzach an. Die ganz Sportlichen wagten sogar den Abstieg ohne Bahn ins Tal. Bei knackigen Steigungen und rutschigen Fußpfaden hatten sie noch einige Tage ein Souvenier in den Beinen. Dafür dampften in der Hütte bereits die Spaghetti. An Ausruhen war aber nicht zu denken. Der Nachwuchs organisierte nämlch ein Tischkicker-Turnier. Ausnahmsweise ohne Rote Laterne. Eindeutige Sieger wurden der Vize Christian Gührer und Nadine König. Nach Aufräumen und Schlussappell durch den Hüttenwirt, folgte auf der Rückfahrt noch ein Stop im Skyline-Park in Scheidegg mit einem Spaziergang über allen Wipfeln. Schee wars!

Bericht: Silvia Rueß (2013-10-22)

 

Zur Bildergalerie

Kick um die Rote Laterne

Alias Lagerfeuer am Samstag, 20. Juli ab 13 Uhr im Stadion am Wäldebach. 
Befreundete Teuringer Vereine und die Narrenzunft Hefigkofen beweisen in spannenden Kicks, dass sie das Runde nicht ins Eckige bekommen. Anders ist die begehrte Siegertrophäe, die Rote Laterne, nämlich nicht zu gewinnen. Wir sind gespannt, ob die Mädenmannschaft der NZH - besser bekannt als 1. FC Untergang - auch in diesem Jahr das Lämplein wieder erfolgreich verteidigt. Gleich zu Turnierbeginn stellt sich übrigens der Narrensamen dem Ball. Schlachtenbummler sind den ganzen Nachmittag herzlich willkommen. Für Bewirtung ist gesorgt. 

Für eine Abkühlung ist ebenfalls gesorgt.

1.Platz ging an die Mannschaft der Feuerwehr Oberteuringen mit einem dreikräftigen Patsch Nass. Die Frauenmannschaft der Narrenzunft Hefigkofen (FC Untergang) konnte sich dieses Jahr wieder die Rote Laterne sichern. 

Zur Bildergalerie

Versammlung 1200-Jahr-Feier

Freitag, 7. Juni 19:00 Uhr Versammlung zur Besprechung der Arbeitseinsätze im Zunftheim weitere Meldungen wären noch wünschenswert! 
(Gilt nicht als Arbeitseinsatz für die Narrenzunft Hefigkofen)

Programmm und Flyer der 1200-Jahr-Feier

 

 

 

 

 

1200 - Jahre - Hefigkofen

Bitte weitersagen an Verwandte, Bekannte, Fortgezogene
und alle, die sich für die Kultur von Duringas und Hebinchova interessieren könnten!

Termin am 14.06. - 16.06.2013
In und ums Zunftheim der Narrenzunft Hefigkofen,
Rosenstr. 40

Weitere Informationen unter diesem Link.

 

 

Zolli-Dakar 2013

Am 22. Juni 2013 war es zum zweiten Mal soweit. Nachdem ein Bett und ein Scheißhaus als Gefährt gepackt waren, zogen 13 begeisterte Hefis los zum Zolli-Dakar nach Zollenreute. Nach dem Kampfruf – Aufwacha –Zäh nei! – fiel für die Hemedglonker Hefigkofen der Startschuss für 10 spaßige Spiele auf einer Strecke von 5 km. Dieses Jahr zum ersten Mal am Start - die Scheißhausminister. Gleich zu Beginn ging es für sie auf das Hennenstängele. Dabei erwies sich Helmut Bottlinger als Obergockel. Er ließ sich durch noch so harte Schüsse nicht von seiner Stange vertreiben. Nach weiteren neun Geschicklichkeitsspielen, auf Fahrrad, im Wasser und sogar im Kuharsch war klar, dass nur die Hefis „die Besten“ sind. Die Hemedglonker holten sich dieses Jahr den ersten Platz und sicherten sich eine Brauereibesichtigung von Meckatzer. Auch die Scheißhausminister räumten mit dem dritten Platz ordentlich hab! Das war wirklich wieder eine richtige Gaudi, die unbedingt wiederholt werden muss!

Zolli-Dakar_2013

Von hinten links: Von vorne links:

Robert Obermaier, Klaus Gührer, Peter Maier, Mathias Ruess, Brigitte Gührer, Fabian Hager, 
Fabian Riether, Melanie Straub, Christian Gührer, Nadine König, Vanessa Schmeh, Christoph Ullmann, Helmut Bottlinger

Weitere Bilder in der Bildergalerie Zolli-Dakar 2013

 

Bericht der Schwäbischen Zeitung hier weiter lesen.

Vatertagswanderung

Am Donnerstag, 9. Mai, besser bekannt unter Christi Himmelfahrt oder Vatertag treffen wir uns um 10 Uhr am Adler zur Wanderung. Aktive und passive Mitglieder sind herzlich eingeladen mit in Richtung Badner-Land zu marschieren. Dort werden wir am Lagerfeuer grillen. Für Getränke ist gesorgt, Grillgut bitte selber mitbringen. Auf dem Rückweg gibt es dann noch einen kleinen Abstecher zum Fest in Urnau.

Autor: Silvia Rueß (2013-04-26)

  Vatertagswanderung

Scheckübergabe am Teuringer Sonntag

Am 7. Juli 2013 überreichten Vertreter der Teuringer Narrenzünfte dem Vorsitzenden des Stiftungsrates der Bürgerstiftung Oberteuringen, Herrn Reinhard Friedel, im Rahmen des Teuringer Sonntags einen Scheck über 1.000 EUR. Das Geld stammt aus dem Erlös des 2013 erstmals veranstalteten gemeinsamen „Ball der Zünfte“ der im Gemeindezentrum „Die Post“ veranstaltet wurde. 

Foto: Michael Tschek

Quelle Bericht: August 2013 Burgerstiftung Oberteuringen

Gemeinsamer Ball der Teuringer Zünfte

Am 9.02.2013 um 20:00 Uhr fand der gemeinsame Ball der Teuringer Zünfte in der "Post" statt. Seit dem 14. Januar läuft der Kartenvorverkauf bei Schreibwaren Schorpp. Die Teuringer Zünfte haben ein buntes Bühnenprogramm gestaltet und dazwischen wird das Tanzbein geschwungen. Der Eintritt kostet 8 Euro. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen!

Jugendtreff

Für alle aktiven und passiven Kinder findet am 25.05.13 ein Jugendtreff statt. Wir treffen uns um 13:00 Uhr am Adler und fahren nach Lellwangen zum Bogenschießen. Bitte bringt einen Rucksack, mit Vesper und was zum Trinken für den Mittag mit. Außerdem solltet ihr feste/bequeme Schuhe anziehen.
Bitte um kurze Anmeldung bei Vanessa Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Funken

 

Am Sonntag, 17. 2. an de Stroß von Hefigkofen Richtung Bibruck wird um 19 Uhr des Feier zündet. 
Ab 17 Uhr gibts Trinka und Essa.
Kinder krieget a Funka-Bretz 

Bilder

 

 

 

  Funken  

Generalversammlung am 02.03.2013

Nach acht Jahren als Vorsitzender der Narrenzunft Hefigkofen, hat Klaus sein Amt an Robert Obermaier übergeben. Doch ganz wird sich Klaus auch künftig nicht aus der Verantwortung ziehen können. In der launigen Verabschiedung wurde er zum „Scheisshausminister“ auf Lebenszeit ernannt.

Angekündigt, dass er 2013 nicht mehr als Vorsitzender kandidieren will, hatte Klaus Gührer bereits im vergangenen Jahr. „Acht Jahre sind genug“, erklärte er, will aber weiterhin aktiv und engagiert bei der Zunft bleiben. Als Nachfolger wählte die Versammlung vergangenen Samstag bei der Generalversammlung im Gasthaus „Adler“ einstimmig Robert. Christian Gührer heißt der neue zweite Vorsitzende. Neu in die Vorstandschaft sind Tina Schmeh und Christoph Ullmann gerückt.

So ganz von dannen ziehen lassen wollten die Vereinsmitglieder ihren „alten“ aber nicht. Für Klaus, der in den vergangenen Jahren stets mit großer Leidenschaft die Reinigung des Toilettenwagens nach zahlreichen Veranstaltungen übernommen hat, wurde deswegen eigens das neue Amt des „Scheisshausministers“ kreiert. Sichtlich erfreut und mit Augenzwinkern, stellt er sich dieser hohen Würde und wird künftig auf seinem neuen „fahrbaren Thron“ durchs Dorf gondeln und für hohehygiensche Standards sorgen. Wahlleiter Bürgermeister Karl Heinz Beck hofft nun, dass der neue Minister vielleicht auch für den Teuringer Sonntag zu gewinnen ist. 

Die Narrenzunft Hefigkofen dankt Klaus Gührer für unzählige Arbeitseinsätze, zähe Sitzungsstunden, viele Anwesenheitspflichten und seinen unermüdlichen Einsatz für den Verein!

Autor: Silvia Rueß

  Klaus

 

Neuer Internetauftritt

Ab heute den 05.03.2013 ist das neue Web-Design der Narrenzunft Hefigkofen e.V. online. 
Das Gästebuch befindet sich jetzt unter Galerie/Gästebuch! Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Große Neuerungen

  • Auf der Startseite sind Neuigkeiten zu finden, welche auch im Gemeindeblatt auftauchen werden.
    (Das Gemeindeblatt kann auch online eingesehen werden! Link ist unter Rubik LINKS Gemeinde Oberteuringen zu finden.)
  • Termine
    Hier sind alle aktuellen Termine des Jahres aufgelistet und mit den Ereignissen wie Bilder bzw. Berichten verlinkt. Der Kalender mit laufenden Terminen kann abonniert werden. Dieser wird von mir mit den aktuellen Terminen gefüttert. 
  • Unter der Galerie versteckt sich das Gästebuch sowie die Bilder-Galerien
  • Im Internen Bereich befinden sich Informationen zu den Arbeitseinsätzen (befindet sich noch im Aufbau) und ein Hefi Chat, in dem Vereinsmitglieder chaten können. Passwort anfragen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wünsche euch mit dem neuen Design viel Spaß! 
Gruß euer Webmaster

P.s.: Bei Wünschen oder Anregungen nutzt gerne das Gästebuch bzw. schreibt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Berichte 2012 

Zolli Dakar 

Bei der Narren-Geschicklichkeits-Ralley „Zolli-Dakar“ waren Spaß und Schwitzen angesagt

Zollenreute - Seltsame Gestalten fanden sich am vergangenen Samstag bei tropischer Hitze auf dem Bolzplatz in Zollenreute-Esbach ein: Schneewittchen und die sieben Zwerge, kranke Schwestern, Bierathleten, Robin Schluck, Hemedglonker und weitere schräge Figuren. Erste Auswirkungen der Hitze? Nein, die Narrenzunft Schindelbach-Zollenreute hatte zur ersten Narren-Geschicklichkeits-Ralley „Zolli-Dakar“ eingeladen, und elf Gruppen sind der Einladung gefolgt. Alle waren regelgerecht und teilweise schweißtreibend kostümiert und hatten entsprechend der Ausschreibung ein individuelles Gefährt dabei. Die Hemedglonker aus Hefigkofen schoben und zogen ein Eisenbett auf der fünf Kilometer langen Tour quer durch den Schindelbachwald.

(Artikel ist erschienen am: 18.06.2012 in der Schwäbischen Zeitung)

Narrenzunft Hefigkofen belegte den 3.Platz .

Zolli-Dakar_2012
von hinten links:
von vorne links:
Vanessa Schmeh, Tina Schmeh, Klaus Gührer, Peter Maier, Robert Obermaier
Fabian Riether, Melanie Straub, Christian Gührer

Weitere Bilder

Narrennachwuchs tobt im „Hefigkofer Thermalbad“ 

Narrenbaumstellen und buntes Treiben in der „Rechberg-Schenke“ 
mit „ABBA“-Comback 

  Jungbrunnen  
  von links: Christian Gührer, Tobias Lenz, Mathias Ruess und Fabian Riether (Foto: mt)               Weitere Bilder  

Mit einem Festzug, den sich auch die befreundeten Zünfte aus Oberteuringen, Bitzenhofen und Lottenweiler nicht entgehen ließen, wurde am Samstag der Narrenbaum der Narrenzunft Hefigkofen zum Aufstellplatz im Hof der Familie Kopp begleitet. Ebenfalls mit dabei: eine Kleinbesetzung des Musikvereins Oberteuringens und der Lumpenkapelle Taldorf.
Das bewährte Team um Kappo Gerhard Gührer brachte den Narrenbaum in die Senkrechte, was zugleich der Startschuss für noch zehn tolle Tage Narretei sein sollte. Bei dem schon seit Jahren traditionellen „All-Bott-Programm“ in der „Rechberg-Schenke“ bei Familie Schuhmacher wurde noch lange gefeiert.

Ubrigens: Keine Angst, wenn Sie in Hefigkofen am aufgestellten Narrenbaum vorbei fahren oder laufen, dann liegt es sicher nicht am Alkohol, dass Sie den Baum doppelt sehen. Denn es ist tatsächlich so: Erstmals in der 34-jährigen Narrengeschichte haben die Hefigkofer Narren einen Baum mit doppeltem Stamm, einen „Zwiesel“ wie er im Fachjargon heißt. Gefunden wurde er im Wald von Stifter Karl Schmid in Rickenbach. „Der ist zwei Mal 22 Meter hoch“, wollte Zunftmeister Klaus Gührer der anwesenden Narrengemeinde weismachen.

Kalt war es geworden – und das vor allem für Mathias Rueß, Christian Gührer, Fabian Riether und Tobias Lenz vom Nachwuchs der Hefigkofer Narren: Die vier hatten es tatsächlich fertig gebracht, bei gefühlten minus 20 Grad, sich nur mit einer Badehose bekleidet, in einen Waschzuber mit Wasser (war anfangs noch warm) zu setzen, um sich so auf einem Traktor zum Aufstellplatz chauffieren zu lassen. Anlass ihres tollkühnen Auftrittes war das „Hefigkofer Thermalbad“.
„Ich fühle meine Finger wieder“, meinte Christian Gührer, als er dann endlich in der „Rechberg-Schenke“ bei Familie Schumacher das schon traditionelle „All-Bott-Programm“ verfolgen konnte. Und das bot unter der Federführung von Silvia Ruess vom „Mädlesstammtisch“ einen Ausblick auf die Fußball-Europameisterschaft und einer Deutsch-und Musikstunde bis hin zum „Landfunk“ (Konrad Zweifel und Otto Riether), der mehr oder weniger Wissenswertes, aber auch Klatsch zu berichten wusste.

Zum Schluss gab es dann nicht nur die großen Comebacks von „Modern Talking“ und „ABBA“. Nein, der Hefigkofer Narrenverein brachte es sogar fertig, Legenden der Musikgeschichte gemeinsam auf der Bühne auftreten zu lassen.


(Erschienen am 14.02.2012 10:45 von Michael Tchek in der Schwäbischen Zeitung

Narrenbaum holen

 

In diesem Jahr wurde der Narrenbaum am 5.02.2012 in ... geholt. Dieser Narrenbaum ist der erste Zwiesel in der 34-jährigen Vereinsgeschichte der Narrenzunft Hefigkofen. Nach dem der Narrenbaum geschlagen wurde, wärmten sich die Narrenbaumholer auf dem Rückweg im Cafe Kurz im Deggenhausertal auf.

Weiter Bilder

Im bereich Galerie/Videos sind auch noch zwei Videos

  Cafe Kurz  

Berichte 2007

Zunftinternes Fussballturnier um die Rote Laterne

 

Kick 2007

 

  

Kick_2007_02

 

 

Allen Grund zum Schwitzen hatten die fünf Mannschaften der Narrenzunft Hefigkofen am vergangen Wochenende beim zunftinternen „Kick um die Rote Laterne“.

Während die Sonne gnadenlos vom Himmel brannte, erinnerte der Bolzplatz am Zunftheim noch deutlich an die Regenfälle der vergangenen Wochen. Manch einer hatte anstelle der Kickschuhe deshalb vorsichtshalber die Gummistiefel mitgebracht. Mit diesen schoss Vorstand Klaus Gührer dann auch das einzigste Tor der Vorstandschaft die am Ende die Nase vorne hatte und mit 19 kassierten Kisten und vier verlorenen Spielen haushoch verlor. Das Trainingslager der Damenmannschaft hat sich wohl nicht ausbezahlt, mussten sie doch in diesem Jahr die Rote Laterne weitergeben und landeten mit einem Sieg, einem Unentschieden und dem Torverhältnis von 7:15 auf dem vierten Platz. Die Wahnsinnigen wähnten sich bessere Chancen aus. 

Am Ende reichte es auf Platz drei mit 15:6 Toren und einer klaren Niederlage gegen die Schalmeien, die sich mit einem Torverhältnis von 10:4 auf den zweiten Platz stolperten. Weit davon entfernt, in den Besitz der Roten Laterne zu kommen, war schließlich die Maskengruppe. Mit 16:5 Toren landeten sie auf dem ersten Platz und konnten nicht an die Erfolge in anderen Jahren anschließen. Bei der Siegerehrung bedankte sich Turnierleiter Konrad Zweifel mit dem Schübling-Orden bei Platzwart Walter von Bank, der am Morgen in milimetergenauer Feinarbeit das Fußballfeld abgesteckt hatte.

Autorin: Silvia Ruess

Bilder

 

Jugendtreff

 

Die Narrenzunft Hefigkofen bietet für ihre zahlreichen jüngeren Mitglieder einen Jugendtreff an, der momentan von Marina Denner und Stefanie Gührer geleitet wird.

Hier trifft man sich monatlich zu gemeinsamen Aktivitäten wie zum Beispiel Basteln, Kino, Ausflüge in der Region oder Pizza backen.

Autorin: Silvia Ruess

Bilder

 

 

 

Jugendtreff 2007